Über den Bahndamm verläuft das Zubringergleis zwischen Drahtwerk und St. Ingberter Bahnhof. Ursprünglich benutzte auch das St. Ingberter Bergwerk diesen Gleisanschluss. Er wurde am 1.8.1867 in Betrieb genommen, zwei Monate nach Fertigstellung der Eisenbahnstrecke Homburg-St. Ingbert. Der Bahndamm wurde mit dem Material aufgeschüttet, das beim Bau des Rothenkopf-Tunnels zwischen St. Ingbert und Hassel anfiel.
Der Rothenkopf-Tunnel wurde 1895 wegen Baufälligkeit aufgegeben und die heutige Bahnverbindung St. Ingbert-Hassel über Rohrbach geschaffen.

11 Bahndamm und Brücke